Zum Inhalt springen

Hydraulikmotoren berechnen

    Berechnung von Schluckvolumen, Föderstrom und Drehzahl

    Im ersten Fall der Berechnung ist der Förderstrom der Hydraulikpumpe (in Liter / Minute) bekannt. Die „benötigte Drehzahl“ ist die Wunschdrehzahl, die für die Anwendung erforderlich ist. Als Ergebnis wird das erfoderliche Schluckvolumen in cm³/U ausgegeben.

    Die zweite Berechnung dient zur Bestimmung der erforderlichen Volumenstroms einer Pumpe bei bekanntem Schluckvolumen des Hydraulikmotors und gewünschter Drehzahl.

    Im dritten Fall wird die Drehzahl eines Hydromotors berechnet. Bekannte Größen sind das Schluckvolumen des Hydraulikmotors und der Förderstrom der Pumpe.

    Schluckvolumen berechnen

    Berechnung des erforderlichen Schluckvolumens eines Hydraulikmotors bei vorhandenem Pumpenvolumenstrom

    Förderstrom berechnen

    Berechnung des erforderlichen Förderstroms einer Hydraulikpumpe bei vorhandenem Hydraulikmotor mit bekanntem Schluckvolumen.

    Drehzahl berechnen

    Berechnung der Drehzahl eines Hydraulikmotors bei bekanntem Schluckvolumen des Motors und dem Förderstrom der Hydraulikpumpe

    Bei Fragen zur Berechnung von Hydraulikmotoren kontaktieren Sie uns gerne!